Was sind VoIP-Systeme und wie haben sie die Geschäftskommunikation verändert?
  • Neuheiten & Trends

Was sind VoIP-Systeme und wie haben sie die Geschäftskommunikation verändert?

Dieser Beitrag erschien ursprünglich auf IPro Media (in Englisch).

Die frühen Anfänge

In den 1840er Jahren stellte Samuel F.B. Morse eine Erfindung vor, die die Art und Weise, wie Menschen miteinander kommunizieren, für immer verändern sollte: den Telegrafen. Dieser Apparat ermöglichte die Übertragung von Nachrichten über große räumliche Entfernungen hinweg, indem eine Reihe von elektromagnetischen Impulsen über eine einzelne Leitung gesendet wurden. Dank eines von Morse ebenfalls entwickelten Codes konnten die übertragenen Signale anschließend in Worte übersetzt werden.

Angesichts der bahnbrechenden Bedeutung dieser Erfindung war es nur eine Frage der Zeit, bis sie grundlegend verbessert werden würde. So begann sich in den 1870er Jahren Alexander Graham Bell für Morses Erfindung zu interessieren. Er erkannte schnell den Nachteil des Apparats: Bei einem Telegrafen musste jede Nachricht von Hand durchgegeben und mit speziellen Einrichtungen ausgewertet werden. Zudem konnte immer nur eine Nachricht zur gleichen Zeit übertragen werden.

Bell arbeitete eng mit dem Mechaniker Thomas A. Watson zusammen. Gemeinsam entwickelten sie den Prototyp eines altertümlichen Telefons, bei dem die Übertragung von Sprache mittels einer Membran mit metallischen Platten erfolgte, die von Schallwellen in Schwingung versetzt wurde. Dies markierte den Beginn der modernen Kommunikation.

In den folgenden einhundert Jahren wurde die Kommunikationstechnologie maßgeblich weiterentwickelt. 1973 stellte ein Forscher von Motorola das erste Mobiltelefon vor. Kurz darauf folgten Mobilfunkmasten und Satellitentechnologie, mit denen die Verbreitung der Kommunikationstechnologie noch einmal vorangetrieben wurde. Es war jedoch die Erfindung und die Verbreitung des Internets, die eine erneute drastische Weiterentwicklung der Kommunikationstechnologie bewirkte.

Die Modernisierung der Kommunikationstechnologie

Bereits seit Jahren machen sich Unternehmen die zum jeweiligen Zeitpunkt erhältlichen Bürotelefone zunutze. Ihre Entscheidung über die für ihre Geschäftskommunikation verwendete Technik richtet sich logischerweise danach, welche Geräte jeweils die am effektivsten und kostengünstigsten sind. Mit der Einführung des Internets als wesentliches Mittel für die Geschäftstätigkeit eröffneten sich vollkommen neue Möglichkeiten.

Die Entwicklung des ersten mit VoIP-Technik (Voice over Internet Protocol) funktionierenden Telefons 1995 markierte die Geburtsstunde der sogenannten „Internettelefonie“. Die dabei genutzte VoIP-Technologie stellte im Grunde eine digitale Version des von Alexander Bell entwickelten Übertragungskonzepts dar. Anstelle von Schallwellen, die Membranen und metallische Platten in Schwingung versetzen, wird Gesprochenes bei VoIP-Telefonen in kleinere Teile, sogenannte Pakete, zerlegt. Diese Pakete können über die vorhandene Internetleitung anhand der IP-Adresse an das Endgerät eines anderen Benutzers gesendet werden, wo sie umgehend wieder zusammengesetzt und wiedergegeben werden.

VoIP setzte sich allerdings nur zögerlich durch. Bis Anfang des 21. Jahrhunderts betrachteten die meisten Unternehmen VoIP als teure Kommunikationsmethode, bei der es vorwiegend um Effekthascherei ging. Damals wäre der Aufbau eines VoIP-Systems für Bürotelefone ein ungeheuer kostspieliger logistischer Albtraum gewesen. Diese Geringschätzung währte jedoch nicht lange.

Bis 2003 wurde die Internetinfrastruktur weltweit wesentlich verbessert. Mit der Verfügbarkeit der nötigen Bandbreite rentierte sich VoIP plötzlich. So mauserte sich die Technologie von einem fremdartigen Konzept zu einer großartigen Möglichkeit für die effektive Kommunikation in Unternehmen. Nun kann bei jeweils deutlich höherer Dienstqualität gleichzeitig telefoniert und im Internet gesurft werden.

Die heutige VoIP-Technologie

Ebenso wie die rasanten Fortschritte bei der fernmündlichen Technik erlebte auch VoIP innerhalb kurzer Zeit eine enorme Weiterentwicklung. Heutige Bürotelefone ermöglichen so viel mehr als nur Telefonate, und mit dem richtigen Partner an ihrer Seite können sich Unternehmen Telefone mit den fortschrittlichsten Funktionen umfassend zunutze machen. Mit diesen Funktionen und Anwendungen kann die Produktivität im gesamten Unternehmen gesteigert werden.

Die VoIP-Technologie hat die Geschäftskommunikation für immer verändert, weil sie eine effektive Alternative für die herkömmliche fernmündliche Übertragung darstellt. Dank ihr sind Unternehmen in der Lage, ein fortschrittliches Netzwerk vielseitig einsetzbarer und internetfähiger Bürotelefone zu unterhalten.


 

Weitere Blogs

Melden Sie sich an und erhalten Sie jede Woche die neuesten Blogs.