Sechs Schritte, mit denen Sie die Rentabilität Ihrer Investitionen maximieren
  • Tipps & Tricks

Sechs Schritte, mit denen Sie die Rentabilität Ihrer Investitionen maximieren

Technik entwickelt sich rasant weiter. Es gibt jedoch einige einfache Schritte, die Sie durchführen können, damit die von Ihnen gekaufte Lösung für Unified Communications & Collaboration (UCC) auch langfristig ihren Zweck erfüllt. Ganz gleich, was die Zukunft auch bringen mag, die folgenden sechs Schritte helfen Ihnen, die Rentabilität Ihrer Investitionen in UCC zu maximieren und den Weg für den künftigen Erfolg Ihres Unternehmens zu ebnen.

1. Sorgen Sie für nahtlose Kommunikation

Die zunehmende Mobilität Ihrer Mitarbeiter ist kein Trend, dessen baldiges Ableben zu erwarten ist. Das Gegenteil wird wahrscheinlich der Fall sein. Bis 2018 werden voraussichtlich 70 % der mobilen Mitarbeiter ihre beruflichen Aktivitäten auf Mobilgeräten durchführen. Doch Mobilität darf niemals Ihrer Produktivität im Wege stehen. Ihre Tools für Kommunikation und Zusammenarbeit müssen auf Mobilität ausgelegt sein, damit auf allen Ihren Mobilgeräten das aus dem Büro gewohnte Benutzererlebnis bereitgestellt wird, egal an welchem Ort auf der Welt Sie sich gerade aufhalten.

2. Steigern Sie Ihr Endergebnis durch beträchtliche Kosteneinsparungen

Die Optimierung Ihrer Strategie für mobile Zusammenarbeit kann Ihnen im Laufe der Zeit eine Menge Geld sparen. Tatsächlich belaufen sich die Kosten eines Unternehmens für eine unzureichende oder nicht vorhandene Mobilitätslösung im Schnitt auf 36 Mio. US-Dollar pro Jahr! Durch die Zusammenarbeit mit einem Anbieter, der nach dem „Mobile First“-Ansatz handelt, können Sie zu einem wahrhaft mobilen Unternehmen werden und Ihre Gewinnspanne ohne ein Vertriebswunder verbessern.

3. Setzen Sie Spitzenkräfte auf der ganzen Welt ein

Haben Sie gewusst, dass 36 % der Mitarbeiter flexible Arbeitsmodelle einer Gehaltserhöhung vorziehen würden? Eine Strategie für mobile Zusammenarbeit kann nicht nur die Motivation der Mitarbeiter verbessern, sondern auch für eine sinnvolle Einbindung von Mitarbeitern sorgen, die von unterwegs oder an entfernten Standorten tätig sind, und so zu einem wirklich gemeinschaftlichen Arbeitsumfeld beitragen.


Laden Sie das Playbook für CIOs herunter, um mehr zu erfahren >


4. Stärken Sie die Kundenbindung auf einem im Umbruch befindlichen Verbrauchermarkt

Ihre Mitarbeiter sind nicht die einzigen, die mobil sind. Kunden von heute geben sich nicht länger damit zufrieden, in der Warteschlange auszuharren, und sind nicht mehr bereit, auch nur einige wenige Minuten zu warten. Stattdessen wollen Ihre Kunden über das von ihnen bevorzugte Medium – SMS, Webchat, soziale Medien oder Videokommunikation – mit ihnen in Kontakt treten. Und das sofort. Fragen Sie deshalb Ihren Technologiepartner nach Multimedia-Optionen zur Verbesserung der Kundenbindung, um sich einen Wettbewerbsvorteil zu verschaffen.

5. Schützen Sie Ihre Investition auch dann, wenn Ihr Geschäft wächst und Anpassungen erfordert

Der richtige Anbieter wird Ihnen die Flexibilität bieten, die Sie benötigen, um in Ihrem eigenen Tempo wachsen zu können. Ihr System sollte problemlos mit dem Wachstum Ihres Unternehmens Schritt halten, unabhängig davon, ob Sie auf eine on-premises bereitgestellte Lösung setzen, den Wechsel in die Cloud angehen oder mit einem Hybrid-Modell Ihre Möglichkeiten ausloten. Und lassen Sie sich nicht von Ihrem Anbieter einschränken – entscheiden Sie sich für die branchenweit führenden Lösungen eines Partners, der Integrationsmöglichkeiten mit CRM, Microsoft und VMware Anwendungen bietet.

6. Vertrauen Sie einem Partner, der all das und noch Vieles mehr liefern kann

Kommunikation ist entscheidend, sowohl für die Innovationskraft Ihrer Mitarbeiter als auch für die Interaktion mit Ihren Kunden. Heben Sie die Zusammenarbeit Ihrer Teams und das von Ihnen geschaffene Kundenerlebnis auf die nächste Ebene, indem Sie sich für einen Anbieter entscheiden, der Sie heute und morgen unterstützen kann, egal was die Zukunft bringen mag.