10 Gründe, warum Sie in die Cloud wechseln sollten
  • Neuheiten & Trends

10 Gründe, warum Sie 2017 mit Ihrem Kommunikationssystem in die Cloud wechseln sollten

Heutzutage wird viel Aufhebens um die Cloud im Allgemeinen gemacht, und cloudbasierte Kommunikationslösungen bilden hier keine Ausnahme. Doch große Aufmerksamkeit ist nicht notwendigerweise ein Zeichen dafür, dass ein Unternehmen tatsächlich in diese Technologie investieren sollte. Clevere Unternehmen hinterfragen, warum der Wechsel in die Cloud so eilig vorangetrieben werden soll – und stoßen dabei auf triftige Gründe. Warum also wechseln so viele Unternehmen bereits heute mit ihrem Kommunikationssystem in die Cloud? Hier sind 10 praktische Gründe.

1. Kosten

Kalkulierbare monatliche Kosten. Das wird vielleicht nach kaltem Kaffee klingen, doch in vielen Unternehmen ist man sich nicht wirklich darüber bewusst, wie viel durch einen Umzug des Kommunikationssystems in die Cloud gespart werden kann. Wenn ihr Telefonsystem über das Internet gehostet wird, zahlen die Unternehmen lediglich einen am Bedarf orientierten Betrag – sie zahlen also nur für das, was sie wirklich verbrauchen. Das macht cloudbasierte Unified Communications-Lösungen insbesondere für kleine Unternehmen finanziell attraktiv, da die Kosten für die Installation und Wartung eines traditionellen Telefonsystems entfallen.

2. Verwaltung

Auslagerung der IT-Unterstützung an den Anbieter. Die Verwaltung einer On-Premises-Lösung kann sehr teuer sein. Angesichts der Komplexität heutiger Kommunikationssysteme ist oft eine gesamte IT-Abteilung nötig, um das System zu verwalten und zu pflegen. Cloudbasierte Kommunikationslösungen können dazu beitragen, diese Last zu mindern, weil der Wartungs- und Arbeitsaufwand für die IT-Abteilung entfällt und einige Komponenten der teureren internen Infrastruktur, z. B. Server und Speichersysteme, überflüssig werden.

3. Skalierbarkeit

Bedarfsgesteuerte Skalierung. Jeder, der einmal ein on-premises bereitgestelltes Telefonsystem neu eingerichtet oder erweitert hat, weiß um die damit verbundenen Schwierigkeiten. Ganz gleich, ob ein Unternehmen wächst, umzieht oder verkleinert werden muss, die Cloud bietet die Flexibilität und Skalierbarkeit, die es jetzt und in Zukunft benötigt. Mit cloudbasierten Systemen erhalten Unternehmen darüber hinaus Zugang zu neuen Funktionen und können sich diese zunutze machen, ohne neue Hardware anschaffen zu müssen.

4. Anbietermanagement

Eine Komplettlösung von einem einzigen Anbieter. Bei cloudbasierten Kommunikationslösungen übernimmt der Anbieter die Verwaltung und Pflege des Systems, sodass sich die IT-Abteilungen auf andere wichtige Angelegenheiten konzentrieren können.  (Und sich z. B. endlich wieder der Fehlerbehebung auf dem Mailserver widmen!)

5. Technologie

Sofortige Aktualisierungen. Bei cloudbasierten Kommunikationslösungen wird das Kommunikationssystem ausgelagert und vom Anbieter bereitgestellt, der sich auch um Upgrades durch automatische Softwareaktualisierungen kümmert. So können sich Unternehmen ganz auf ihre eigentliche Geschäftstätigkeit konzentrieren und alle Sorgen in Bezug auf Aktualisierungen dem Anbieter ihrer cloudbasierten Kommunikationslösung überlassen.

6. Quality of Service (QoS)

Maximale Betriebszeit bei minimaler Ausfallzeit. Für viele Unternehmen spielt die Betriebszeit eine entscheidende Rolle. Um ihre Geschäftstätigkeit aufrecht zu erhalten, müssen sie in der Lage sein, ihr Kommunikationssystem bei Bedarf von jedem beliebigen Ort aus skalieren zu können, um externe Teams einzubinden oder Kunden zu betreuen.  Diese Unternehmen profitieren mit einer cloudbasierten Kommunikationslösung von maximaler Betriebszeit und Verfügbarkeit dank mehrerer extern gehosteter Rechenzentren, mit denen kostenintensive Unterbrechungen und Ausfallzeiten verhindert werden.

7. Erschwingliche Redundanz

Gemeinsame Nutzung von Ressourcen. Bei on-premises bereitgestellten Kommunikationssystemen kann die geografische Redundanz von Hard- und Software nur schwer realisiert werden. Wenn sich jedoch mehrere Unternehmen die Ressourcen in einer Cloud-Umgebung teilen, erreichen sie den Grad an Redundanz, der mit einer On-Premises-Lösung nur mit einem erheblichen Kostenaufwand möglich wäre.

8. Notfallwiederherstellung

Geschäftskontinuität leicht gemacht. Unternehmen machen sich die Cloud zunutze, um ihr Geschäft vor den Auswirkungen einer Katastrophe zu schützen. Cloudbasierte Kommunikationslösungen können in einem Notfall schnell wiederhergestellt und betriebsbereit gemacht werden. In einigen Fällen findet sogar überhaupt keine Unterbrechung statt. Dazu werden bei manchen Lösungen Anrufe an andere Standorte und Mobiltelefone weitergeleitet. Andere Lösungen ermöglichen den Fernzugriff auf die Voicemailbox oder die Verwendung von in der Cloud gehosteten automatischen Vermittlungen, mit denen Anrufe weiterhin angenommen und Anrufern entsprechende Informationen bereitgestellt werden können. Damit bietet die Cloud eine nahezu unwiderstehliche Kombination aus Zuverlässigkeit, Ausfallsicherheit und Redundanz.

9. Zugang zu individuellen Cloud-Anwendungen

Mit einer cloudbasierten Kommunikationsplattform erhalten Unternehmen Zugang zu den neusten Kommunikationsanwendungen und -funktionen, wie z. B. individuellen Arbeitsabläufen. Diese Anwendungen ermöglichen Produktivitätssteigerungen und zusätzliche Einnahmeströme für das Unternehmen, die mit einem traditionellen Kommunikationssystem nicht möglich wären.

10. Zukunftssicherheit

Der digitale Wandel ist da. Die meisten Unternehmen sind auf die eine oder andere Weise in die Cloud gewechselt, um ihre Geschäftstätigkeit zukunftssicher zu machen, weil die Mehrzahl der heutigen Anwendungen für eine Verwendung in der Cloud ausgelegt ist. Um sich neue Anwendungen umfassend zunutze machen zu können, müssen diese nahtlos in das Kommunikationssystem des Unternehmens integriert werden können. Die Integration von Cloud-Anwendungen in eine cloudbasierte Kommunikationslösung ist wesentlich einfacher als die Einbindung in ein On-Premises-System. Deshalb wechseln Unternehmen, die auf die Zukunftssicherheit ihrer Geschäftstätigkeit bedacht sind, in die Cloud.

Die Entscheidung liegt bei Ihnen

Ist eine cloudbasierte Kommunikationslösung die richtige Wahl für Sie? Vielleicht ja. Vielleicht aber auch nicht. Sie ist es jedenfalls für die 1,6 Mio. Geschäftskunden, die sich tagein, tagaus auf unsere cloudbasierte Kommunikationstechnologie verlassen. 

Weitere Informationen über unser Angebot cloudbasierter Kommunikationslösungen finden Sie hier.